Udo Brög ist seit nunmehr 38 Jahren in der graphischen Zulieferindustrie tätig. In den ersten 7 Jahren widmete er sich bei den Unternehmen Harris Composition Systems und Norsk Data Comtec dem Support und Vertrieb von Redaktions- und Anzeigensystemen.

Mit dem darauf folgenden Wechsel zur Compugraphic Germany und der AGFA Germany und AGFA NV gab es auch ein neues Aufgabengebiet. Mit der Einführung vollautomatischer Commercial Printing Workflow Systeme, dem sogenannten Ganzseiten Workflow und der Computer-to-Plate Technologie war er stets in der ersten Reihe, wenn um Integration und Wirtschaftlicher Analyse ging.

Mit der digitalen InkJet Technologie im Bereich Etiketten, Labels, flexible Verpackungen und zukünftig auch industrieller InkJet Druck konzentriert sich Udo Brög schon einige Jahre auf einen höchst interessanten Wachstumsmarkt – zuletzt im Vertrieb beim englischen Hersteller Domino für das Segment der vollfarbigen UV InkJet Labelprint-Systeme.

 

Büro Düssledorf